Qualitätssicherung

Bei GPA legen wir höchsten Wert auf Qualität. Daher wird in jeder Produktionscharge mindestens eine Realprobe mit beschichtet und vor Auslieferung der Werkzeuge ausgewertet.

Hierbei werden Schichtdicke und -Aufbau auflichtmikroskopisch untersucht.

Das Ergebnis der Probenauswertung wird übers Netzwerk gemeinsam mit den Daten der gefahrenen Charge manipulationssicher abgespeichert und kann jederzeit wieder abgerufen werden.

Auf Wunsch stellen wir unseren Kunden Prüfprotokolle der Probenauswertung und die gefahrenen Parameter zur Verfügung („Temperaturschrieb“).